Maria-Xenia Hardt

Schreibt. Redet. Macht.

Journalistisches Portfolio

fudder: Serie "Heimaturlaub"

Während Corona können oder wollen viele nicht in den Urlaub fahren. Versauern muss man trotzdem nicht – deshalb habe ich die Serie „Heimaturlaub“ gestartet, mit Tipps für Outdoor-Aktivitäten, Kultur und Kulinaria in und um Freiburg.

bento: "Corona-Held" ist kein Kompliment, sondern gefährlich

Vier Jahre wissenschaftliche Helden-Forschung waren auf dafür gut: Auf bento habe ich darüber geschrieben, warum das Label „Corona-Held“ mit Vorsicht zu genießen ist. 

FAZ: Nachts in der UB

Immer noch eine meiner liebsten Reportagen: Damals, als die Freiburger UB noch 24 Stunden durchgehend geöffnet hatte, habe ich eine Nacht dort verbracht und darüber geschrieben.

fudder: "Warum Freiburg die perfekte Stadt für den Corona-Sommer ist"

Freiburg war schon immer „Draußen-Stadt“ und ist damit bestens gerüstet für einen Sommer im Freien. Ein Kommentar.

 

FAZ: Leben in der Groß-WG

Eine Liebeserklärung an die Lebensform Groß-WG – trotz Geschirrbergen und türmenden Erasmus-Studenten. 

fudder: "Mud'n'Tackles: Selbstversuch Frauen-Rugby"

Ein Montagabend im November, kurz vor sechs am Abend, die letzte Vorlesung ist gerade vorbei, draußen geht ein feiner Nieselregen nieder, es ist viel zu kalt, viel zu nass und viel zu dunkel – ich gehe zum Frauen-Rugby. Eine Reportage.

Schwerpunkt: Fernsehserien

bento: "The Night Manager"

Moderne Adaption eines Romans von John le Carré, in den Hauptrollen Tom Hiddleston und Hugh Laurie.

Fazit: „The Night Manager ist genau richtig für einen Sonntag, an dem man sonst keine großen Ambitionen und Verpflichtungen hat: Die Serie ist so meisterlich erzählt, Cliffhanger and all, dass sie uns problemlos den ganzen Tag auf der Sofakante hält.“

FAZ: Serienversteher "Suits"

An der Oberfläche regiert der Glitzer, drunter lauern Probleme mit Liebe und Mutti: Die Serie “Suits” ist Anwaltsserie und Familiensaga in einem.

Fazit: “Suits ist auf der einen Seite Realitätsflucht in eine Glitzerwelt mit Luxus- Wohnungen, Autos und Uhren, die man sich niemals nie leisten könnte, andererseits aber auch nicht der schlechteste Ratgeber dafür, wie man berufliche Katastrophen, Demütigungen und Liebeskummer mit etwas Würde überleben kann.”

FAZ: Serienversteher "Scandal"

Serien wie „Scandal“ erzählen Politik gefühlt in Echtzeit. 

Fazit: “Scandal wird oft als Polit-Soap belächelt, aber damit wird man der Serie nicht gerecht: Die privaten, emotionalen Verstrickungen der Figuren spinnen ein Netz aus Intrigen, zwischenmenschlichem Chaos und persönlichen Abgründen, in das ernstzunehmende Kommentare und Verhandlungen politischen Geschehens geschickt eingewoben sind.”

Get in touch!

Impressum

Datenschutzerklärung